Neue Press Page


Melle, 18.06.2010


Bernd Naber und Henrike Hanser-Naber siegen in Melle

TSG Nordhorn-Tanzpaar steigt in C-Klasse auf

Melle/Nordhorn. Das war ein Abschluss nach Maß: Drei gewonnene Tänze in der SEN III D-Klasse in Melle und damit der unangefochtene Turniersieg. Dies bedeutete die 7. Platzierung und insgesamt 110 Punkte für Bernd Naber und Henrike Hanser-Naber.

Damit wurden die Anforderungen für den Aufstieg des Senioren-Tanzpaares von der  D- in die C-Klasse voll erfüllt und durch die Turnierleitung vor Ort sofort bekannt gegeben und dokumentiert.

„Von nun an hängen die Trauben etwas höher im Turniersport“ – dies war das Resümee des Senioren-Tanzpaares der TSG Nordhorn, nachdem es am vergangenen Wochenende den Aufstieg von der D-Klasse in die C-Klasse erreichte.

Nachdem diezwei Nordhorner Tanzsportler bereits eine Woche zuvor auf dem SEN III Turnier der „Residenz Münster“ eine gute Platzierung (4. Platz) erreichten, kamen sie am vergangenen Wochenende in Melle im ersten Wettbewerb – der SEN II D – auf den 5. Platz in einem Teilnehmerfeld von 18 Paaren.

Den nachfolgenden Wettbewerb – die SEN III D – gewannen sie dann deutlich vor den Lokalfavoriten. Die Wertungsrichter sahen das TSG-Paar in jedem Tanz – Langsamer Walzer, Tango und Quickstep – auf dem 1. Platz, wodurch der Gewinn des Wettbewerbs nicht mehr in Frage stand.

Hanser-Naber/Naber waren das einzige Nordhorner Paar auf diesem Turnier, aber einige befreundete Tanzpaare des Tanzsportvereins „Der Ring Rheine“ nahmen auch teil und ließen es sich nicht nehmen, das Nordhorner Paar lautstark anzufeuern und sich mit ihnen dann gemeinsam über den schönen Erfolg zu freuen.

Mit diesem Turniersieg waren dann auch die Voraussetzungen für den Aufstieg in die nächst höhere Klasse erfüllt. In der C-Klasse ist die Konkurrenz natürlich stärker, und es kommt ein weiterer, vierter Turniertanz dazu: der Slowfox – was für die Beiden aber eher ein Anreiz ist, da dieser Tanz schon lange zu ihren erklärten Lieblingsdisziplinen gehört.

Dabei waren die Beiden, die bereits seit vielen Jahren Tanzsport betreiben, erst vor drei Monaten in den Turniersport eingestiegen. Sie hatten in Glinde (bei Hamburg) gleich im ersten Turnier einen beachtlichen Turniersieg erreicht und den „Michelpokal“ mit nach Hause genommen.

In insgesamt nur 13 Turnier-Wettbewerben sammelten sie in rekordverdächtiger Zeit die für den Aufstieg erforderlichen sieben Platzierungen und mehr als die vom DTV (Deutscher Tanzsportverband) geforderten 100 Aufstiegspunkte.

„Es ist schön, den Einstieg in den Turnier-Tanzsport in der D-Klasse mit einem Turniergewinn zu beginnen und auch mit einem Turniersieg zum Aufstieg abzuschließen“ freuten sich die beiden Tanzsportbegeisterten, die nach dem Erfolg den Blumenstrauß – den sie für den Turniergewinn erhielten – als Dankeschön an ihre Trainerin Christina Jobmann weitergaben.

Das Seniorenpaar Hanser-Naber/Naber ist damit das erste Tanzpaar des noch jungen Vereins TSG (Tanzsportgemeinschaft) Nordhorn e.V., welches den Aufstieg in die nächst höhere Turnier-Klasse erreicht hat.