Aufstiegsserie für den TSG


Berlin, 01.05.2011


 Aufstiegsserie für den TSG

Nordhorn. Krystian und Barbara Wrobel eröffneten beim Osterturnier „Blaues Band der Spree“ in Berlin den Aufstiegsreigen mit einem Sieg und einem zweiten Platz in der Sen.-DI-Klasse Latein und erhielten damit die Startberechtigung der C-Klasse. Torsten und Margarete Projahn konnten im Mai in Wuppertal mit einem 5.Platz im Sen.-D1-Std.-Turnier die letzten Punkte für den Aufstieg in die C-Klasse einfahren. Da ab der C-Klasse schon aufwändige Turnierkleider benötigt werden, stand in der nächsten Zeit natürlich die Qual der Wahl bzgl. eines neuen Outfits an.

 

Das gegenwärtige Spitzenpaar Felix Neumann/Nora Krebs erreichte bei den Landesmeisterschaften Standard-HGR-C  am Himmelfahrtswochenende den 4. Platz, verbunden mit dem Aufstieg in die Hauptgruppe der B-Klasse.  Patrick Vrielmann/Ina Wargers belegten im Finale Platz 6, können aber mit der nächsten Turnier-Wertung ebenfalls den Aufstieg schaffen. Das Turnier war eher eine „tropische“ Veranstaltung, da die Klimaanlage praktisch ohne Wirkung blieb. Das konnte die mitgereisten Nordhorner Fans überhaupt nicht beeindrucken. „Die Gegengerade auf der Bühne ist fest in Nordhorner Hand – mit Plakaten und Spruchbändern und lautstarker Anfeuerung“. So der Kommentar auf der Website des Veranstalters TTC-Gelb-Weiß Hannover.  
Am letzten Wochenende gab es noch zwei Gründe zur Freude bei der TSG: Mario Stehle/Lena Slagelambers und Jaron  Kwast/Isabell Kupfer konnten in Aachen mit einem ersten bzw. zweiten Platz in der HGR Std-D-Klasse den Sprung nach C  vollziehen.