TSG-Tanzpaare erfolgreich in Berlin


Berlin, 21.04.2014


TSG-Tanzpaare erfolgreich in Berlin

Strötker und Sluiter verpassen knapp das Podest 

Berlin/Nordhorn. Hans-Jörg Strötker (43) und Yvonne Sluiter (34) strahlten um die Wette: Am Ostermontag tanzte sich das Tanzpaar in der Klasse Senioren I B unter 28 Paaren bis in das Finale und schrammte nur  knapp an einem Podestplatz vorbei. Die Freude über einen hervorragenden vierten Platz war riesig. Schon am Vortag war das TSG-Tanzpaar in einem Feld aus 42 Paaren bis ins Finale getanzt und hatte mit einer souveränen Leistung den 6. Platz belegt. So brachte das neue Outfit – Yvonne Sluiter konnte in Berlin ein neues Tanzkleid präsentierten – nicht nur ein tolles Tanzgefühl, sondern es wurden auch viele wertvolle Punkte auf dem Weg in die nächsthöhere Startklasse gesammelt.

Wie in den Vorjahren nahm die Tanzsportgemeinschaft Nordhorn am vergangenen Osterwochenende an einem der größten Tanzturniere in Deutschland teil. In 45 Wettbewerben maßen sich beim Tanzturnier „Blaues Band der Spree“ an vier Tagen fast 3.000 Paare aus Deutschland und ganz Europa, in allen Start- und Altersklassen bis hin zu zahlreichen Weltklassepaaren. In diesem Jahr waren auch wieder elf Tanzpaare der TSG Nordhorn mit von der Partie und konnten einige Erfolge aus Berlin mit nach Hause nehmen.

Unter 78 Paaren konnten drei Nordhorner Tanzpaare in den Standardturnieren der Hauptgruppe B die Wertungsrichter von ihrer guten Leistung überzeugen. Am ersten Tag schlugen Robert Friedrich und Sarah Grosser (TSG-Nordhorn) insgesamt 64 Paare und erreichte am Ende einen geteilten Platz 12 – 13. Platz 27 – 31 erkämpften sich ihre Vereinskollegen Kevin Schrapp und Annabell Rutenberg in ihrem erst dritten gemeinsamen Turnier. Andreas Wulf und Vanessa Kamp (TSG Nordhorn) erreichten Platz 42. Am zweiten Tag legten Kevin Schrapp und Annabell Rutenberg noch einmal nach und erkämpften sich – unter 74 Paaren – Platz 14, dicht gefolgt von Robert Friedrich und Sarah Grosser auf Platz 15. Andreas Wulf und Vanessa Kamp erreichten einen geteilten Platz 45 - 46.

In Hauptgruppenturnieren C Standard fuhren zwei TSG-Tanzpaare mit ihrer Leistung reichlich Punkte ein. In einem Feld aus 83 Paaren erreichten Marvin Dust und Jana Kerbs (TSG Nordhorn) am ersten Tag mit einer souveränen Leistung Platz 22 - 24. Tom Spring und Lea Denker (TSG Nordhorn) erreichten Platz 40 - 44. Am zweiten Tag konnten Tom Spring und Lea Denker ihren Erfolg vom Vortag noch einmal deutlich aufbauen und erreichten die zweite Zwischenrunde. Am Ende erreichten sie Platz 22 vor ihren Vereinskollegen Marvin Dust und Jana Kerbs auf Platz 25 - 28.

Für eine Überraschung sorgten die Nordhorner Youngstars Lucas Albes und Jasmin Männel. In den Turnieren der Hauptgruppe D Standard tanzten die beiden sich souverän in das Mittelfeld. Am Karfreitag erreichte das junge Tanzpaar Platz 30 in einem Feld von 73 Paaren. Am darauffolgenden Tag erkämpften sie sich Platz 24 - 25 und verpassten somit nur knapp den Einzug in die zweite Zwischenrunde.

Auch in diesem Jahr waren viele Fans mit nach Berlin gereist, um die Nordhorner Paare lautstark anzufeuern. Es zeigte wieder den großen Zusammenhalt und die tolle Unterstützung innerhalb des Vereins, was zu einer berauschenden Atmosphäre führte. Dieser enge Zusammenhalt der Tanzsportler untereinander ist neben der hervorragenden Vorbereitung und dem intensiven Training sicherlich einer der Hauptgründe, der die TSG Nordhorn weiterhin auf ihrem Erfolgskurs hält. Weitere Infos siehe www.tsg-nordhorn.de.