TSG Nordhorn startet erfolgreich ins neue Jahr


Ibbenbüren, 18.01.2019


Thomas Ledebuhr und Ivonne Pool erreichen Finale beim „68. Traditionsturnier“ in Ibbenbüren.

Ibbenbüren. Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Tanzsportclub Ibbenbüren sein „68. Traditionsturnier“ um den Ehrenpokal der Stadt Ibbenbüren im würdigen Rahmen eines Galaballs mit Live-Band. Bei ausverkauftem Haus verfolgten 200 begeisterte Ballgäste den Wettbewerb. Teilnehmer des Tanzturniers waren ausschließlich Paare der Klasse „Senioren III S Standard“ – der höchsten Turnierklasse Deutschlands im Amateurtanzsport der Senioren. In diesem ältesten Turnier Deutschlands starteten auch Ivonne Pool und Thomas Ledebuhr von der „Tanzsportgemeinschaft Nordhorn e.V.“, die erst vor einem halben Jahr in diese höchste Leistungsklasse aufgestiegen waren. Unter 19 Paaren – darunter auch die mehrfachen Weltmeisterschafts-Finalisten und derzeit Weltranglisten-Ersten in dieser Klasse, Bernd Farwick und Petra Voosholz aus Greven, – erreichten Ivonne Pool und Thomas Ledebuhr das Finale und hier einen beachtlichen 5. Platz. Beide waren mit diesem Ergebnis sehr zufrieden und äußersten sich begeistert über die tolle Veranstaltung. Ivonne Pool meinte mit einem Augenzwinkern, dass man im Gegensatz zu anderen Turnieren bei diesem Wettkampf keine Startgelder bezahlen musste, komplett verpflegt wurde und sogar noch 50,00 Euro Preisgeld in Empfang nehmen durfte.

Das Turniertanzpaar Gitta und Rainer Koning aus Nordhorn war am selben Wochenende in Norderstedt beim „Norddeutschen Tanzmarathon“ im Einsatz. Erst im Oktober 2018 in die B-Klasse aufgestiegen, hatten sie am ersten Januarwochenende zuerst in Dortmund in der neuen Klasse Erfahrung gesammelt und immerhin den 3. Platz erkämpft. In Norderstedt traten sie in vier Wettbewerben an und mussten dabei insgesamt 40 x zum Tanzen auf die Fläche, was dem Namen „Tanzmarathon“ alle Ehre machte. In der Klasse „Senioren II B Standard“ erreichten sie einen dritten und am Folgetag sogar einen zweiten Platz. In der Klasse „Sen I B Standard“ lief es nicht ganz so gut. Gitta und Rainer Koning waren anfangs noch nervös in der neuen Startklasse, doch dann konnten sie auf ihre Routine zurückgreifen. Sehr zufrieden mit ihren Ergebnissen trat das Ehepaar die Heimfahrt an.

Das talentierte TSG-Nachwuchstanzpaar Laura Bor und Mattis Büttelmann aus Nordhorn hatten das Ende des vergangenen Jahres bereits mit einem Turniersieg beim Herbstturnier in Sankt Augustin gekrönt und damit die letzte noch fehlende Platzierung für ihren Aufstieg in die C-Klasse geholt, in der nun neue Herausforderungen auf sie warten.